Jugend debattiert

None
veröffentlicht am 19. Februar 2020

Seit diesem Schuljahr sind wir als Schule aktiver Teil des Projektes „Jugend debattiert“ und so fand am 13.02.2020 unser erster Schulwettbewerb statt.

Zuvor hatte der Jahrgang 9 zwei Tage lang geübt, wie das mit dem Debattieren so funktioniert und warum das so wichtig ist. In einzelnen Übungen schulten sie nicht nur kommunikative Fähigkeiten, sondern auch ihre eigene Meinungsbildung und die Einnahme verschiedener Perspektiven.

In den Vorabentscheiden der einzelnen Klassen konnten sich Viktoria Kraler, Carla Rabe, Tiana Busse und Tobias Spalek für den Schulwettbewerb qualifizieren.

In der Schuldebatte setzten sich die vier Schüler mit der Frage auseinander, ob SUVs künftig in Innenstädten verboten werden sollen. Überzeugen konnten Carla Rabe und Tobias Spalek, die sich als Gewinner nun für die Regionalqualifikation am 28.2.2020 in Hamm qualifizierten.