Ausstattung

Im Rahmen des Schulneubaus wurden durch das Erzbistum Paderborn viele Gelder für die Einrichtung der Informatik-Räume und der naturwissenschaftlichen Unterrichts- und Sammlungsräume zur Verfügung gestellt. Ziel ist, die MINT-Ausbildung und die MINT-Aktivitäten weiter voranzutreiben und die Qualität des MINT-Unterrichts noch weiter zu verbessern.

Die naturwissenschaftlichen Räume wurden mit dem NAWIS-System der Firma Hohenloher ausgestattet, die Sammlungsräume werden hinsichtlich Unterrichts- und Experimentier-Ausstattung derzeit größtenteils neu bestückt. Für die Biologie-, Chemie- und Physik- Räume sind interaktive Kurzdistanz-Beamer angeschafft worden. Außerdem ist in jedem Raum der Zugang zum WLAN gegeben.

Alle Klassen- und Kursräume verfügen über eine Dokumentenkamera, die per HDMI an den Beamer angeschlossen ist. Zudem sind in der Schülerbibliothek sieben Computerarbeitsplätze für Schülerinnen und Schüler vorhanden.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gibt es den Projektkurs „Molekulargenetik“ an der Hilde. Die Arbeitsplätze hierfür können zu einem großen Teil durch eine Förderung der Rütgers-Stiftung von 7000,- EUR realisiert werden.