Inhaltsverzeichnis

Schulische Kommunikation

Schule lebt von gelingender Kommunikation aller am Schulleben Beteiligten. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Gremien, die sich in ständigem Austausch miteinander befinden, gibt es an der Hildegardis-Schule noch die folgenden institutionalisierten Kommunikationswege:

Homepage

Die Homepage stellt einen zentralen Anlaufpunkt für alle Menschen, die in das Schulleben der Hildegardis-Schule involviert sind, dar. Die Startseite kündigt mit einem Motto an, dass die Seite als aktive Komponente genutzt und gepflegt wird. Hierbei wird unterhalb eines wechselnden Titelbildes auf aktuelle Veranstaltungen und wichtige Informationen aufmerksam gemacht. Die üblichen Hinweise auf Kontakt, Impressum etc. und Links zu Netzwerken, in denen Inhalte der Schule zu finden sind, erfüllen zum einen alle rechtlichen Anforderungen und zum anderen stellen sie eine direkte Verbindung zu relevanten Seiten dar, die in das Konzept der Schule eingebunden sind.

In ihren Menüpunkten beantwortet die Homepage zentrale Fragen, die für den Start in eine Schulzeit auf der Hildegardis-Schule und für das erfolgreiche Durchlaufen der Sekundarstufen wichtig sind.

Der erste Menüpunkt SCHULE stellt in Unterpunkten Grundsätzliches zum Selbstverständnis der Schule, Vereinbarungen zum Zusammenleben, das Kollegium und alles Wichtige für eine Anmeldung an der Hildegardis-Schule vor.

Unter UNTERRICHT findet man im ersten Punkt FÄCHER die Lehrpläne und die Kriterien der Leistungsbewertung. In weiteren Punkten werden die vielfältigen Möglichkeiten, den fachgebundenen Unterricht zu ergänzen, bis hin zu individuellen Fördermaßnahmen ausführlich dargestellt.

Der Menüpunkt INFO bietet unter DOWNLOADS eine Fülle an Informationen und Formularen, mit denen man von der Anmeldung bis hin zur Abwahl der Schriftlichkeit in einem Grundkursfach in der Oberstufe alles findet, was im Laufe eines Schuljahres oder einer Schullaufbahn plötzlich wichtig ist.

Der Menüpunkt PLÄNE UND TERMINE schafft den Überblick über die aktuellen Termine, einen Ausblick auf zentrale Prüfungen und auf die beweglichen Ferientage. Ein ständig aktualisierter Halbjahresterminplan findet sich neben den Stundenplänen aller Klassen und Jahrgangsstufen. Ergänzend dazu findet sich eine Schnittstelle, die die Einbindung des Kalenders in andere Programme ermöglicht, sodass man auch außerhalb der Internetseite einen Überblick über die Termine hat.

Eine Anmeldemöglichkeit zum Newsletter steht unter dem gleichnamigen Menüpunkt, an dem auch die bisherigen Newsletter, die die bis dahin erschienenen Informationen der Schulleitung abgelöst haben, archiviert werden.

Das SCHULENTWICKLUNGSVORHABEN wird in drei Menüpunkten vorgestellt, wobei sowohl Schüler und Lehrer die grundlegenden Informationen erhalten als auch Außenstehende, die sich über diese einmalige Neuentwicklung der Qualifizierungsphase ihm Rahmen eines genehmigten Schulversuchs orientieren wollen.

Der letzte Menüpunkt AKTUELLES gibt die Möglichkeit, Artikel und Bilder zu aktuellen Anlässen zu finden, dabei auch Videos, die von Schülerinnen und Schüler produziert werden.

Ein weiterer Ort, an dem Videos u.a. zu Wettbewerben zu finden sind, ist SCHULE PLUS unter dem Punkt VIDEOS.

Auf Plattformen wie „Facebook“, „YouTube“, „Google+“ werden Informationen und Videos verbreitet, die aus Wettbewerben und Projekten stammen und z.T. auch auf der Homepage veröffentlicht werden, hier aber einem größerem, auch jüngerem, Publikum angeboten werden.

Die Hildegardis-Schule verschließt sich hierbei neuen Medien nicht und versucht auf mehreren Kanälen alle Beteiligten, nach Möglichkeit aktiv, zu informieren. 

Newsletter

Seit Dezember 2015 gibt die Hildegardis-Schule mehrmals pro Jahr einen Newsletter heraus, der die Hilde-Info, die in Papierform verteilt wurde, ablöste. Der Newsletter weist auf nahe Ereignisse, z.B. Tag der offenen Tür hin, informiert aber auch durch Kurzberichte und Bilder über Theater-, Kunst-, Sport und Musikveranstaltungen aus der jüngeren Vergangenheit. Veränderung im Personal findet man an den Halbjahresübergängen. Daneben wird über Austauschprogramme, die Berufsvorbereitung, Aktionen für den Umweltschutz und Wettbewerbsergebnisse berichtet. Hier und da fanden auch Hausordnungsfragen und – während der Bauzeit des neuen Gebäudes – Berichte zum Baufortschritt Erwähnung.

Da der Newsletter auf der Homepage archiviert wird, kommt ihm auch der Charakter einer Schulchronik zu.

SciVias App

Mit der SciVias App lassen sich alle wichtigen Informationen rund um die Schule abrufen. Dazu zählt vor allem der Terminplan, mit Benachrichtigungen über Änderungen und Hinweisen im Vorfeld von Terminen, sowie eine Spiegelung des „Aktuelles“-Bereich von der Homepage. Das Angebot wird um eine Seite mit Fakten rund um die Schule und einem eigenen Video-Bereich für Schüler abgerundet.

Geplant ist im Weiteren eine engere Verzahnung mit dem Informationsangebot auf der Homepage und eine zunehmende Individualisierung des Angebots in der App auf die Interessen des Schülers. Ganz konkret wäre dies zum Beispiel eine Ansicht der Termine die für den Schüler relevant sind und der Schüler könnte im Vorfeld benachrichtigt werden.

Broschüren zu besonderen Anlässen

Zum Tag der offenen Tür wird eine Broschüre, die die „neue“ Schule vorstellt, herausgegeben. Hier werden die interessierten Schülerinnen und Schüler und deren Eltern angesprochen. Aktuelle Bezüge werden dabei gesetzt, weil sich in einem dynamischen System „Schule“ durch programmatische Anpassungen oder durch Personalveränderungen Angebote ändern können.

Andere Medien

Informationen für die Mittel- und Oberstufe, die nach dem journalistischen Prinzip des scrolly-telling“ konzipiert sein werden, sowie ein Image-Film sind beauftragt und werden nach dem Umzug in das neue Schulgebäude vorliegen.

Elternsprechtag

Über das allgemeine Gesprächs- und Beratungsangebot, was durch eine Terminabsprache individuell jederzeit vereinbar ist, bietet die Hildegardis-Schule drei feste Elternsprechnachmittage an, im 1. Halbjahr, nach den Zwischenzeugnissen und zum Zeitpunkt der Warntermine bzgl. der Versetzung. An den Sprechtagen stehen alle Lehrpersonen zu Gesprächen zum Leistungsstand, zur Verhalten im Unterricht und in der Lerngruppe zur Verfügung. In diesem Zusammenhang geben auch die Stufenkoordinatoren und die Koordinatoren des Förderprogramms Auskunft zur besonderen Situation der Schülerin oder des Schülers aus schulischer Sicht.

Gesprächsangebote der Schulleitung

Neben individuellen Gesprächsterminen, die von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern jederzeit kurzfristig mit der Schulleitung vereinbart werden können, bestehen die folgenden institutionalisierten Gesprächsmöglichkeiten:

  • Mitarbeitergespräche
  • wöchentlich angesetzter Gedankenaustausch mit der SV
  • wöchentlich angebotene SEVO-Beratungsstunde für alle interessierten Schülerinnen und Schüler
  • Frühstück mit der Schulleitung

Pro Halbjahr wird ein Elternfrühstück angeboten, zu dem die Schulleiter einladen. In einer Gesprächsrunde ohne Tagesordnung ergeben sich Aussagen zu „Freud und Leid“, die wie bei Elternsprechtagen auch Rückmeldungen im Sinne einer Evaluierung enthalten können.

Plakatierungen im Gebäude, DSB

Soweit der Brandschutz es zulässt, werden im Gebäude Veranstaltungen von Schülergruppen durch Plakate angekündigt, teilweise auch durch das Digitale Schwarze Brett (DSB). Dieses Medium wird auch genutzt, wenn an Schülergruppen Information tagesaktuell weitergeben werden müssen. Entsprechend wird der Vertretungsplan über das DSB weitergeben.

Patronatsfest

Jährlich nutzt die Hildegardis-Schule das Hildegard-Fest am 17.09. für Veranstaltungen, bei denen die Öffentlichkeit der Schulgemeinde angesprochen wird. Neben einem Gottesdienst werden Präsentationen zu Wettbewerben oder Aktionen einzelner Gruppen einer erweiterten Schulgemeinde angeboten. Auch Ehemaligenfeste sind zu diesem Zeitpunkt möglich.

    Letzte Änderung: 16.05.2017